GuiXT Tutorial Allgemeines 1  2  3  4  5  6 Abbildungen hinzufügen  weiter 

Mit GuiXT Abbildungen können sehr einfach Abbildungen in die SAP-Bildschirme integriert werden. Dabei kann es sich um statische Abbildungen handeln (z.B. ein Firmenlogo in der logon-Maske), oder um datenabhängige Abbildungen wie ein Personalfoto oder die Abbildung eines Artikels. Unterstützt sind die Formate .gif, .jpg und .bmp. Es ist auch möglich, bei Mausklick auf das angezeigte Bild weitere Aktionen auszulösen.
Einige charakteristische Beispiele sollen die Möglichkeiten verdeutlichen.

 

Sap Guixt image.6.1 Abbildungen hinzufügen 

Die image-Anweisung dient zum Einblenden der Abbildungen; Sie geben die Koordinaten der Abbildung im Bild sowie den bmp/jpg/gif-Dateinamen an.  Die Bilder können auch auf einem Fileserver oder http/ftp-Server liegen.

 

Box (0,0) (5,64) “Welcome” 
Image (0.6,1) (4.8,28) “logo.gif”

Das Einblenden datenabhängiger Bilder geschieht einfach dadurch, dass eine Variable in dem Dateinamen des Bildes eingesetzt wird, die den jeweiligen Schlüssel (Personalnummer, Materialnummer,…) enthält :

Sap Guixt image.6.2 Abbildungen hinzufügen 

Box (7,83) (12,94) 
Image (7,83) (12,94) “\\server\pers\photo\&F[Personalnummer].jpg”  -nostretch

Sie können bei Klick auf das Bild PC-Anwendungen starten, oder auch Funktionen im SAP-System aufrufen. Im Beispiel oben wäre es sinnvoll, das Bild bei Mausklick in voller Grösse anzuzeigen. Das geht durch den Zusatz Start= mit Angabe des gleichen BIldes:

Image …  …       Start=”\\server\pers\photo\&F[Personalnummer].jpg”

Sie könnnen auch z.B. eine Word-Datei auf einem Server abgelegt haben, die bei Klick auf das Bild angezeigt werden soll:
Image …  …       Start=”\\server\pers\docs\&F[Personalnummer].doc”

Eine einzige Abbildung ist manchmal zuwenig, wenn Sie z.B. einen Geschäftsprozess in mehreren Diagrammen darstellen wollen oder ein komplexes Produkt in mehreren Detailansichten. In diesem Fall können Sie mit GuiXT auf einfache Art und Weise einen Stapel aus mehreren Bildern anbieten, durch den der Benutzer blättern kann. Der Benutzer erkennt multiple Abbildungen daran, daß erstens ein dickerer Rahmen um das Bild gezeichnet wird, der den Bildstapel symbolisiert, und daß zweitens der Mauscursor über einem Bildstapel automatisch die Nummer des gerade angezeigten Bildes enthält.   Sap Guixt tutorg10 4 Abbildungen hinzufügen


Hier sind zum Beispiel einige Bilder und Pläne als blätterbarer Bilderstapel in die R/3 Maske integriert, die zusätzliche Informationen zu einer ausgewählten Mieteinheit anzeigen.

Sap Guixt tutorg10 1 Abbildungen hinzufügen

Durch einen Klick auf die linke Maustaste wird jeweils das nächste Bild angezeigt, bei der rechten Maustaste das vorherige.

  Sap Guixt tutorg10 2 Abbildungen hinzufügen  

Sap Guixt tutorg10 3 Abbildungen hinzufügen

Die Bilder benennen Sie alle mit der gleichen Namenswurzel, gefolg
t von einer  Nummer, zum Beispiel name01.gif, name02.gif, name03.gif,…
 In der
Image-Anweisung ersetzen Sie diese fortlaufende Nummer einfach durch den Platzhalte &##, zum Beispiel

image (0,54.5) (5.4,84.6) “&[Buchungskreis]&[WirtschEinheit]&[Mieteinheit]&##.jpg”

Hierdurch erkennt GuiXT, daß ein blätterbarer Bilderstapel angezeigt werden soll.

Die drei Bilder, die Sie hier eingeblendet sehen, sind abgelegt als 10001101.jpg, 10001102.jpg und 10001103.jpg.
Näheres finden Sie in der Dokumentation der
Image-Anweisung  Sap Guixt weiter Abbildungen hinzufügen

Abbildungen hinzufügen